Die persoenliche Note aus Stein

Feedback vom Bildhauerkurs mit Speckstein – Heike aus Zeuten bei Berlin sagte am 31.05.2016

Meine persoenliche Note aus Stein!

Lieber Mario,

nochmals Danke für die schöne, erholsame Zeit bei Dir auf dem liebevoll gestalteten Kreativplatz. Anfangs etwas erschrocken über die Intensivbetreuung als alleinige Teilnehmerin des Specksteinkurses habe ich mich Stunde für Stunde der insgesamt drei Tage immer mehr damit anfreunden können, dass ich Deine volle Aufmerksamkeit und Unterstützung hatte.

Erholsame Zeit auf dem liebevoll gestalteten Kreativplatz!

Vor Allem Deine zahlreichen Tipps und Anregungen werden mir sicher im Alltag das Eine oder Andere erleichtern. Schon spannend, was nicht nur körperlich sondern auch im Kopf während eines Gestaltungsprozesses abläuft. Je mehr die Kraft nachließ umso mehr kamen der Kopf und die Gedanken zur Ruhe. Ich werde mich noch oft an diese Tage erinnern. Die „persoenlichen Note“ aus Speckstein, hat mir sehr viel Freude bereitet.

Steinskulptur: Die persoenliche NoteDie persoenliche Note aus Stein Wir sehen uns bestimmt wieder. Bis dahin wünsche ich Dir und Deinem Team Alles Gute…..Liebe Grüße Heike

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuelle Feedbacks meiner Kreativkurse und verschlagwortet mit , , , von Mario Mannhaupt. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Mario Mannhaupt

Die Unternehmensphilosophie des Künstlers: Mario Mannhaupt ist es, das Leben als verstehbar, gestaltbar und als sinnhaft zu vermitteln. Dafür nutzt Mario Mannhaupt die Vielfältigkeit der Kunst, die Techniken der Erlebnispädagogik und sein handwerkliches Sachverständnis. Mario Mannhaupt ist es sehr wichtig mit wachem Blick, mit Einfühlungsvermögen und mit seiner fachlichen Kompetenz, Menschen neue Blickwinkel zu vermitteln und ein kreatives Erlebnis zu ermöglichen. Mario Mannhaupt ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für Kunst, Bildhauerei und Teamevents!

Ein Gedanke zu „Die persoenliche Note aus Stein

  1. Pingback: Entdecke Dein Hobby im Bildhauerkurs mit Stein bei Berlinmario mannhaupt

Kommentare sind geschlossen.