Erlebnisbericht von Klaus G. aus Cuxhaven

Erlebnisbericht vom Bildhauerkurs

Mein Erlebnisbericht: Lieber Mario, die beiden Tage bei Dir waren für mich eine sehr anregende und zugleich entspannende Zeit. Das begann schon bei der Ankunft an Deinem im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaften „Kreativplatz“: der Blick aus dem Wald heraus auf die mit Raureif bedeckten Wiesen und die frühen Sonnenstrahlen, die sich ihren Weg durch die bereits etwas lichteren Baumkronen suchten und durch den leichten Morgendunst sichtbar wurden.

Natürlich hatten wir auch Glück mit dem klaren Herbstwetter, so dass wir trotz der eisigen Temperaturen am Morgen bei der zunehmend intensiver werdenden Herbstsonne das Arbeiten in der Natur genießen konnten. Allein schon das Verweilen an diesem Platz mit der fürsorglichen Verpflegung durch Deine Familie war die reinste Erholung. Dennoch stand für mich die Neugierde auf die Arbeit im Vordergrund.

Der für mich völlig unbekannte Speckstein erwies sich noch reizvoller, als ich es mir vorgestellt habe. Und zwar ebenso in den Möglichkeiten der Bearbeitung, der Vielfalt der Steine als auch in den endgültigen Erscheinungsformen, in denen eine vorher ungeahnte Vielfarbigkeit hervortritt.

Durch Deine einfühlsame Unterstützung ist ein Werk entstanden, über das ich erstaunt und (obwohl es noch nicht ganz fertig ist) mehr als zufrieden bin. Dabei erwies es sich immer als äußerst hilfreich, Deinen Anregungen und handwerklichen Anweisungen zu folgen. Bitter musste  ich die Folgen meiner leichtfertigen Missachtung der Anregungen zur Kenntnis nehmen, das ganze mühsam entwickelte Konzept über den Haufen schmeißen und den Prozess des Entwerfens von vorne beginnen. Hier waren Dein Können und Deine anregende Unterstützung unverzichtbar. Das für mich erstaunliche Ergebnis und insbesondere der Weg dorthin waren alle Mühen wert.

Die beiden wunderschönen Herbsttage bei Dir unter den hohen Baumkronen werden intensiv in meiner Erinnerung bleiben.

Liebe Grüße aus Cuxhaven

Klaus  / 28.10.2011